Ausstellung mit Collagen von Rainer Morzik

Eintrag vom: 11.04.2016 16:50 Uhr

Das „Prinzip Collage“ meint das gestalterische Spiel mit dem Zufall, die Fähigkeit aus Vorhandenem etwas Neues zu machen. Dieses Vorgehen erfordert neue Denkstrukturen.

Was das Ausgangsmaterial betrifft, so ist es als solches immer erst herzustellen: aus Bildreproduktion, Katalogseiten oder sonst wie bedruckten Papieren.

Die Herstellung des Bildmaterials für die bildnerische Kreativität aber ist ein Bildzerstörungsvorgang, die Schere das Destrukionsinstrument.

Das Herabfunktionieren der Abbildung auf ihren puren Materialgehalt (ein Farbwert, ein Farbübergang, ein Raster, ein Figurations-Detail) geschieht derart radikal, dass jede Kenntlichkeit verloren geht.

Zur Collagetechnik ist zu sagen, dass sie bewusst ein alltägliches Konsumgut verfremdet, Sehgewohnheiten in Frage stellt, indem sie durch Aufreißen und Zusammenfügen heterogener Inhalte neue Bezüge herstellt, die der Unlogik unserer Träume nahekommen.

„Ich möchte die Brüchigkeit und Relativität genormter Weltansicht veranschaulichen, wie sie in meditativer Verinnerlichung wirksam sind.“

R. Morzik ist Mitglied des Berufsverbandes

Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberfranken e. V.

Rainer Morzik
Bild: Rainer Morzik, Foto Stadtbücherei

Eintritt

Eintritt frei!

Diese Veranstaltung findet statt

  • 04.05.2016
  • 05.05.2016
  • 06.05.2016
  • 07.05.2016
  • 09.05.2016
  • 10.05.2016
  • 11.05.2016
  • 12.05.2016
  • 13.05.2016
  • 14.05.2016
  • 16.05.2016
  • 17.05.2016
  • 18.05.2016
  • 19.05.2016
  • 20.05.2016
  • 21.05.2016
  • 23.05.2016
  • 24.05.2016
  • 25.05.2016
  • 26.05.2016
  • 27.05.2016
  • 28.05.2016
  • 30.05.2016
  • 31.05.2016
  • 01.06.2016
  • 02.06.2016
  • 03.06.2016
  • 04.06.2016
  • 06.06.2016
  • 07.06.2016
  • 08.06.2016
  • 09.06.2016
  • 10.06.2016
  • 11.06.2016
  • 13.06.2016
  • 14.06.2016
  • 15.06.2016
  • 16.06.2016
  • 17.06.2016
  • 18.06.2016

weitere Veranstaltungstermine: