Die historische Glasharfe bis heute - eine Klangbegegnung

Susanne Würmell an der Kristallglasharfe

Eintrag vom: 03.07.2019 15:13 Uhr

Ein Konzert in Kooperation mit der VHS Coburg Stadt und Land. 

Zum ersten Mal seit fast 100 Jahren wird die originale Glasharfe des Namensgebers Erich Nauwerck wieder zum Klingen gebracht! Entdeckt und wieder spielbar gemacht hat sie die Musikerin Susanne Würmell. Sie versetzt mit zehn Fingern und etwas Wasser 43 handgefertigte Kristallgläser in Schwingung und bringt Töne hervor, die von eindringlicher Kraft und Klarheit sind, aber auch zerbrechlich wie das Glas selbst. Erleben Sie im Konzert die Glasharfe mit Kompositionen von Johann Abraham Peter Schulz, Wolfgang Amadeus Mozart, Bruno Hoffmann und anderen. Susanne Würmell ist Glasharfenistin mit Leib und Seele. Ihre Darbietung voller Charme und Esprit moderiert die Musikerin selbst und begeistert so ihr Publikum. Mit ihrer Musik prägte sie den 2006 prämierten deutschen Kurzfilm „Kristall“, der bei den 59. Filmfestspielen in Cannes mit den Grand Prix Canal+ ausgezeichnet wurde. Ein Gastspiel in der Berliner Philharmonie gehört zu den Höhepunkten ihrer bisherigen Karriere. Lassen Sie sich verzaubern!

Anmeldung: vhs # 09561/88250 Mo-Fr ab 8:00 Uhr
Kurs-Nr.: 5571-CO-01 - Rödental
Kosten: 15 € VK, 18 € AK

Susanne Würmell an der Kristallglasharfe
Bild: Susanne Würmell an der Kristallglasharfe/(c) Uli Schuster

Eintritt

15 € VK, 18 € AK

Diese Veranstaltung findet statt

  • 21.11.2019 19:30 bis 21:30 Uhr