Fachvortrag zum Umgang mit digitalen Medien in der Jugendarbeit  

Eintrag vom: 30.09.2019 09:38 Uhr

Digitale Mediennutzung ist aus dem  Alltag nicht mehr weg zudenken. Kommunizieren via Smarthphone, die Nutzung von Apps unterschiedlicher Art und das Spielen am Computer oder mit der Konsole bietet eine faszinierende Beschäftigung und ist oft ein intensiver Zeitvertreib.

Allerdings gibt es neben den vielen Vorteilen auch Gefährdungsbereiche mit denen sich Eltern und pädagogische Fachkräfte immer wieder konfrontiert sehen. Pädagogische Fachkräfte stehen deshalb oft im Spannungsfeld "die digitale Welt bietet unendlich viele Chancen und Möglichkeiten" und "digitaler Medienkonsum kann gefährdende Auswirkungen haben"

Inhalte des Vortrages:

  • Analyse der Mediennutzung, aktuelle Entwicklungen
  • Informationen über digitale Gefährdungsbereiche
  • Was tun wenn was passiert? Interventionsmöglichkeiten z. B. bei Cybermobbing
  • Wie lassen sich digitale Medien in der Jugendarbeit sinnvoll einsetzen?

Veranstalter: Stadt Coburg, Amt für Jugend und Familie

Referentin: Esther Christmann, Dipl. Soz. Päd. (FH), Medienpädagogin
                   Amt für Jugend und Familie Regensburg, Jugendschutzstelle

Anmeldung: Bis 07. Oktober 2019 bie der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Coburg, 09561 891568, E-Mail: Ulrich.Schmerbeck@coburg.de

WhatsApp, Instagramm, Youtube & Co
Bild: WhatsApp, Instagramm, Youtube & Co

Eigenschaften

  • Bei Schlechtwetter geeignet

Diese Veranstaltung findet statt

  • 10.10.2019 10:00 bis 12:00 Uhr

Downloads

WhatsApp, Instagramm, Youtube & Co