Eintrag vom: 10.09.2019 22:15 Uhr

10.02.2020

Das ensemble 4.1 vertritt als „Piano Windtet“ eine außergewöhnliche Besetzung: VIER Bläsersolisten deutscher Orchester – Jörg Schneider (Oboe), Alexander Glücksmann (Klarinette), Fritz Pahlmann (Horn) und Christoph Knitt (Fagott) – und EIN Pianist (Thomas Hoppe) widmen sich dieser wunderbaren, leider aber vernachlässigten musikalischen Gattung. Neben den Hauptwerken für diese Besetzung von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven hat das ensemble 4.1 vor allem selten gespielte Kompositionen der Jahrhundertwende im Repertoire. So erklingen in Coburg neben Beethovens Quintett op. 16 Werke von Avner Dorman und Walter Gieseking.

Von Kritikern immer wieder hervorgehoben werden die besondere Kommunikation des Ensembles auf der Bühne und die mitreißende Atmosphäre ihrer Live-Auftritte.

Piano
Bild: Piano

Eigenschaften

  • Highlight

Diese Veranstaltung findet statt

  • 10.02.2020 20:00 Uhr