Größtes Samba-Festival außerhalb Brasiliens

Eintrag vom: 13.07.2022 11:40 Uhr

14.07. - 16.07.2023


Hunderttausende Besucher*innen strömen jedes Jahr in die Vestestadt.

Das Internationale Samba-Festival ist Coburgs berühmtestes Fest, eine kulturelle Institution und weit über die historischen Stadtgrenzen bekannt. Was einst aus einer spontanen Idee und der Liebe zur Samba-Musik Anfang der 1990er Jahre begann, ist heute ein Megaevent. Rund 200.000 Besucher*innen aus der ganzen Welt strömen Mitte Juli nach Coburg, um beim weltweit zweitgrößten Samba-Festival nach dem Karneval in Rio de Janeiro dabei zu sein. Mehr als 3.000 internationale Sambistas, Capoeiristas und Tänzer*innen sorgen in der Innenstadt für den Ausnahmezustand. Die Gruppen bieten ein buntes Programm und spielen oft bis nach Mitternacht im Wechsel auf verschiedenen Bühnen. Im Kongresshaus Rosengarten steigt eine Samba-Nacht. Höhepunkt ist der Tanzwettbewerb „Pitu – Rainha da Bateria“. 2011 erhielt das stimmungsvolle Samba-Festival in Coburg den „Exportpreis Bayern“, 2014 wurde es sogar mit dem Edison-Carneiro-Preis für die „beste Samba-Veranstaltung außerhalb von Rio“ ausgezeichnet.

Samba-Festival Coburg
Bild: Sambatänzerin/Coburg Marketing

Eigenschaften

  • Highlight
  • Open Air

Eintritt

Diese Veranstaltung findet statt

  • 14.07.2023 20:00 Uhr
  • 15.07.2023 10:00 Uhr
  • 16.07.2023 10:00 Uhr

weitere Veranstaltungstermine: